Sonntag, 19. Oktober 2014

Gurtpolster

Vor einiger Zeit hatte ich bereits 2 Gurtpolster aus diesen Stoffen gezeigt. Leider hatte mir die Empfängerin ein falsches Schnittmuster genannt. Die fertigen Gurtpolster passen nur für Kindersitze, haben aber trotzdem einen dankbaren Abnehmer gefunden. Als neues RAK habe ich heute zwei größere Gurtpolster genäht. Leider ist das Foto sehr schlecht geworden. Die Gurtpolster sind aber schon auf dem Postweg, daher gibt es keine neuen Fotos.

Samstag, 18. Oktober 2014

Projekttasche

Natürlich musste etwas Handarbeitskram mit in den Urlaub. Aber doch nicht in einer ollen Tüte! Nein, da musste ich mir doch endlich mal eine Projekttasche nähen. Innen und außen komplett aus Wachstuch. Die Tasche ist riesig geworden. Sie soll mich dann auch auf die Stricktreffen begleiten.
Die Fotos sind mal wieder grausig geworden. Die Tasche ist auch nicht schief, da hab ich sie nicht ordentlich aufgestellt.



Freitag, 17. Oktober 2014

Schnell vor der Abreise

Am Wochenende waren wir auf einem Kurztripp in Schweden. Beim Packen fiel meiner Tochter abends ein, dass sie keine Einmalunterlagen gekauft hatte. Sie ist ja Rollstuhlfahrerin und wenn sie in fremden Bädern geduscht hat, zieht sie sich gerne auf dem Fussboden an. Da mag man sich aber nicht direkt hinsetzen - igitt - und deshalb benutzen wir da Einmalunterlagen - wenn wir sie denn haben. Was nun? Also noch schnell an die Maschine gehüpft und eine Matte genäht. Als warmer Zwischenstoff diente ein Stück Vliesdecke und außen gab es Wachstuch, das kann dann auch mal nass werden. Das könnten wir eigentlich ruhig öfter benutzen. Das Retrowachstuch ist tatsächlich ein Stück aus meiner Restekiste, die Matte wurde ca 60 x 60 cm groß.

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Zwischendurch mal ein paar Blümchen

Zwischen den Patches sind beim Fernsehen ein Häkelblümchen für den Vorrat entstanden. Kunterbunt, wie es die Wollreste grad so hergaben.

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Noch ein Täschchen aus Patch 15 + 16

Hier habe ich nur mal ein einfaches Umschlagtäschchen genäht. Leider hat sich der Stretchjeansstoff sehr gezogen beim Nähen. Neben dem versetzt angebrachten Knopf kamen mal ein paar Nieten zum Einsatz. So einen Nietensetzer habe ich vor vielen Jahren mal auf dem Flohmarkt erstanden. Auf Karten gefiel mir das aber nicht, das Papier verzog sich immer so. Aber auf Stoff finde ich das mal ganz prima.


Dienstag, 14. Oktober 2014

Endlich Ordnung mit Teil 13 und 14

Ich mag fast gar nicht zeigen wie ich seit ungefähr 30 Jahren meine Nähnadeln aufbewahre. Damals habe ich mal ein Schulterpolster aus einem Teil getrennt und seither als Nadelparkplatz genutzt:

 
Jetzt habe ich endlich mal für mich ein Nadelmäppchen genäht. Es hat etwa die Größe eine Pixibuchs, ist aber dicker. Als Verschluss habe ich eine Lasche angenäht. Beim Knopfloch im Stretchstoff habe ich erstmal mit der Maschine gekämpft, ein Blick ins Bedienerhandbuch hat aber geholfen.

Montag, 13. Oktober 2014

Patch 11 und 12 mit Paspel zusammengenäht

Auf verschiedenen Blogs habe ich Taschen gesehen, bei denen der Reißverschluss so eingenäht wurde. Dadurch ist die Öffnungs sehr schön groß. Vorder- und Rückseite sind hier aus einem gepatchten Set genäht. Gleichzeitig habe ich zum ersten Mal eine Paspel eingesetzt. Das gefällt mir sehr gut und war bestimmt nicht zum letzten Mal.


Sonntag, 12. Oktober 2014

Endlich eine Gürteltasche aus Teil 9 und was aus Teil 10 wurde

Schon lange steht eine Gürteltasche auf meiner Wunschliste. Nun steht ein Urlaub an und dafür kann man die ja wirklich gut haben um die Wertsachen sicher zu verstauen. Also wurde aus Teil 9 endlich eine Gürteltasche für mich genäht. Innen mit einem kleinen Innentäschchen und auch wieder eine Hosentasche auf der Rückseite. Dort kann frau schnell mal einen Fahrschein oder Kleingeld einstecken. Das Tragefoto vorm Spiegel wurde fürchterlich und gleich von der Kamera gelöscht. Ich bin total happy mit dem Gürteltäschchen.
Teil 10 ist wieder ein kleineres Täschchen in bewährter Art geworden. Der Futterstoff ist bei beiden Taschen identisch.




Samstag, 11. Oktober 2014

Zwei Einkaufsbeutel mit Teil 7 und 8

Die Taschen sind aus Tauschstoffen genäht. Dabei musste ich mich der Stoffgröße anpassen. Lange Griffe mag ich aber bei Einkaufsbeutel sowieso nicht, ich trag die Taschen in der Hand und bei langen Griffen schubbern die Taschen dann gerne mal über den Boden. Ich bin ja nicht gerade eine Riese :)
Die gepatchten Teile sind als Vorfach angebracht worden. Die karierte Tasche ist hier mein Favorit.


Freitag, 10. Oktober 2014

Mit Teil 5 und 6 geht es weiter

Aus diesen Teilen sind wieder zwei Täschchen entstanden. Futterstoff wie von den Teilen 3 und 4. Bei diesen Täschchen habe ich auch die Rückseiten aus Resten zusammengesetzt. Die Hosentasche hatte nicht mehr genügend umgebenden Stoff, so habe ich sie knappkantig ausgeschnitten und mit einem Zickzackstich aufgesetzt. Natürlich ist sie noch funktionsfähig. Wieder zwei Teilchen für die Geschenke-,Tausch-...kiste.





Donnerstag, 9. Oktober 2014

Aller guten Dinge sind vier!

Jedenfalls bei meinen Halloween-MugRugs. Wahrscheinlich liegt es daran, dass wir mal ein 4Personen-Haushalt waren *lol* und ich immer vier Sets usw. für den Esstisch gekauft habe. Wenn wir mehr Personen sind kommt die Tischdecke auf den Tisch. Mein vierter Tassenteppich ist wieder eine Mischung von Handstyle, crafatto und julianeedledesign.

Ein Freupaket

Bei Ravelry gibt es auch einen "Geschenkt"-Thread. Dort kann man sich einfach was aussuchen von Dingen, die andere nicht mehr brauchen. Ich hatte mich für den Wollrestkasten gemeldet. Für Blümchen sind diese Wollreste perfekt. Magst du nicht auch die beiden Häkelhefte haben? - Ja, nehm ich doch auch gerne. - Am Montag kam das Paket hier an und meine Freude war so groß: Ich habe noch ein gehäkeltes Täschchen bekommen. Klar, ich kann selber häkeln - aber trotzdem freue ich mich total über handgehäkeltes Täschchen. Vielen Dank an Häkellotte.


Mittwoch, 8. Oktober 2014

Herzlichkeit - Gewinnerin

Wie versprochen hat random.org die Gewinnerin der Herzlichkeit ausgelost.
Herzlichen Glückwunsch liebe Helke. Du hast mal wieder das Glückslos gehabt.
Aber auch Caro und Elke, bitte nicht traurig sein - ihr bekommt einen Trostpreis zugeschickt.
Daher bitte alle Gewinner bei mir melden und mir die Postanschrift schicken. Ihr könnt mir oben links eine Nachricht senden. Die kann nur ich lesen und erscheint nicht hier im Blog.



Teil 3 und 4 sind auch verarbeitet

Die Patche 3 und 4 habe ich einzeln verarbeitet. Es ist ein Set mit zwei unterschiedlich großen Kultur-/Woll-/Krimskram....taschen, die aber im Patch die Stoffe von zusammengehörenden Reste haben. Der Jeansstoff ist wieder von meinen alten Hosen. Bei der größeren Tasche habe ich die Hosentasche auf der Rückseite mit verarbeitet. Die kleinere Tasche war dafür leider zu klein. Warum dreht sich eigentlich der RV-Anhänger von der großen Tasche auf jedem Foto weg? Der braucht sich gar nicht zu verstecken ;)





Dienstag, 7. Oktober 2014

MugRugs

Frau Grete hat wieder MugRugs ith entworfen. Ich habe sie wieder begeistert probegestickt. Alle 8 Motive gefallen mir ausgesprochen gut. Leider habe ich bisher erst sechs davon probegestickt. Die fehlenden MugRugs sind einmal ein MugRug ohne Motiv und einmal mit einer total süssen AppliEule. Es wird die Dateien für den 13 x 18 und den 10 x 10 cm Rahmen geben. Ihr bekommt sie in Gretes Dawandashop.